#059 – Lob – Kleines Wort, große Wirkung und so viel falsch zu machen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Captivate zu laden.

Inhalt laden

Ich hatte es euch schon in der letzten Folge zu „Geringschätzung der Wertschätzung“ angedroht.

Eine ganze Folge zum Thema Lob.

Ihr könnt das Wort nicht mehr hören? Verstehe ich und, verstehe ich dann doch nicht.

Es klingt so furchtbar abgenutzt, so „alte Schule“, so selbstverständlich, dass es fast schon weh tut.

Und mal ehrlich? Brauchen wir das nicht alle? Eine wirklich ernst gemeinte und konkrete Anerkennung für unsere Arbeit, für unsere Leistung.

Wenn ihr loben möchtet, dann steht das Lob bitte auch allein. Bei einem Lob hat Kritik oder das Draufpacken einer neuen Aufgabe etc. nichts, aber auch gar nichts zu suchen.

Schön wäre es, wenn ein Lob echt ist. Authentisch und ehrlich gemeint.

Glaubt mir, Menschen merken, wenn ein Lob schlicht und ergreifend nicht ehrlich gemeint ist. Wir spüren das instinktiv.

Doch was machen wir eigentlich mit den Menschen, die uns vielleicht nicht sonderlich liegen oder eher unsympathisch als sympathisch sind. Als FK sucht man sich selten sein Team aus. Da fällt das schon schwer, wenn ein MA nachweislich eine gute Leistung erbracht hat, ein Lob auszusprechen.

Das und noch vieles mehr in dieser Folge.

🎧 Reinhören lohnt sich!

Mehr Informationen zu mir findest du auf allen bekannten Kanälen:

Webseite: https://verena-kiy.de

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/verena-kiy-speaking-consulting-9480b715a

Xing: https://www.xing.com/profile/Verena_Kiy/cv

Abonniere, teile und like meinen Podcast, damit auch andere Leader/innen wie du davon profitieren können. Bis bald!

Scroll to Top